S t a r t s e i t e
Termine und Orte 2017
Arbeitsrecht-Seminare
PersVG-Seminare (bzw. PVG)
BetrVG-Seminare
Arbeitswelt-Seminare
Workshops für PR und BR
AGG-Seminare
Mobbing-Seminare
Mobbing - Den Stier bei den Hörnern packen
Mobbing - Hilfen für Arbeitgeber u. Vorgesetzte
Unterkunft
Mobbing-Beratung-Coaching
Presse-Interviews Mobbing
Rhetorik-Seminare
TVÖD-Seminare
Sozialrecht und Rente
Die Dozenten
Seminarthema-Anfrage
Inhouse-Seminar-Anfrage
Unsere Philosophie
Wer sind wir ?
A n m e l d u n g
Seminar-Buchungsnummern
Seminargebühren
K o n t a k t
Partner / Links
Verbandszugehörigkeiten
Presse-Echo
Zertifizierung
Datenschutz
A n m e l d u n g
Impressum
__________
     
 


Seminar wird angeboten:     Nur als  Inhouse-Seminar .

Seminar Arbeitsrecht Mobbing Arbeitswelt Sozialrecht TVÖD PersVG Mediation AGG Burnout Abmahnung Kündigung Arbeitszeugnis Mikropolitik Personalrat Betriebsrat Ausbildung Ausbildungsrecht SeminareDas Seminar orientiert sich inhaltlich am Seminar "Mobbing - Den Stier bei den Hörnern packen", setzt aber die Schwerpunkte z.T. etwas anders (siehe Inhalte -unten-). Inhaltlich/insgesamt sind beide Seminare zu 80 bis 90 Prozent identisch. Wenn für Sie ein Inhouse-Seminar (vor Ort in Ihrem Betrieb) nicht in Frage kommt, dann empfehlen wir Ihnen den Besuch eines unserer offenen Mobbing-Seminare. Sie haben auch dort die Möglichkeit des vertiefenden Nachfragens zu einzelnen Tagesordnungspunkten bzw. zu Ihren besonderen Interessenschwerpunkten.

Vergleichen Sie auch unsere Ausführungen in den Presse-Interviews .


Dauer :    2 Tage   (den zeitlichen Tagesablauf erfahren Sie .... hier).  Auf Wunsch auch 3 Tage.


Kosten :     Zur Inhouse-Seminar-Kostenanfrage gelangen Sie .... hier).


Teilnehmerkreis :

Vorgesetzte, Personalverantwortliche, Unternehmer

 

D i e    I n h a l t e :

Hier werden auch die Inhalte aus dem Seminar "Mobbing - Den Stier bei den Hörnern packen" behandelt, allerdings in etwas komprimierter Form. Dafür werden die folgenden Unterpunkte vglw. noch ausführlicher besprochen :


- Auswirkungen des Mobbing auf den Betrieb (Organisation) und die Belegschaft

- Betriebliche Ursachen des Mobbing

- Massnahmen der Führungsebene (gegen Mobbing)

- Finanzielle Folgen des Mobbing bei Untätigkeit des Arbeitgebers

     - Schadensersatzpflichten

     - Schmerzensgeldzahlungen

     - Abfindungszahlungen

- Die Abwehr unberechtigter Mobbingvorwürfe

 

Die Methoden :

Vortrag (unter Einbeziehung von Beamer-Präsentationen), Besprechung und Diskussion von Fallbeispielen aus der Praxis, Beantwortung von Einzel- und Zweifelsfragen. Ein Rollenspiel ist ebenfalls vorgesehen. 

 

Der Dozent :

Axel Quandt    (u.a. auch Mitverfasser des Standardwerks "Wörterbuch zur Mikropolitik")
 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



Mobbing Presse Interviews   Vgl. Sie auch unsere Ausführungen in den   Presse-Interviews .


Arbeitsrecht Schulung Mobbing Seminar Auszug aus dem Bericht über unsere Mobbing-Seminare in der Zeitschrift "RedaktionZukunft" (der Hochschule für Medien, Stuttgart) vom 4.6.2008:


"   ... Beim Mobbing geht es um die letztendliche völlige Isolation und Ausgrenzung des Opfers, um dessen dauerhafte Stigmatisierung“, meint der renommierte Mobbing-Experte Axel Quandt ...

... Mobbing – den Stier bei den Hörnern packen! Wehre dich!

Unter diesem Motto bietet u. a. der erfahrene Dozent Axel Quandt von Praktiker Seminar GbR seine „offenen“ Seminare für 188 Euro pro Teilnehmer an. Diese dauern zwei Tage und sprechen viele Themen rund um Mobbing an. Zielgruppen sind in erster Linie gegenwärtige, potentielle oder ehemalige Mobbing-Opfer. Aber auch Helfer, etwa Personen aus dem Betriebsrat sowie alle Interessierten sind erwünscht. Es wird viel Wert auf die Ursachen und Folgen des Mobbing gelegt, aber auch wie sich das Opfer wehren sollte. In einem anderen Seminar besteht der Kreis der Teilnehmer aus Vorgesetzten und Arbeitgebern. Durch die Diskussionen und Besprechungen können sie sich besser auf Mobbing im eigenem Betrieb einstellen. Zudem steht das aktive Umgehen und Angehen des Problems im Vordergrund. Die Einteilung in zwei Gruppen ist so auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Einzelnen zugeschnitten. In beiden Veranstaltungen gibt es individuelle Beratungen, bei der ganz gezielt Fragen gestellt werden können. Aktuell finden die Seminare nur in Hamburg und Stuttgart zu festgelegten Terminen statt. Auf Wunsch werden auch bundesweit Inhouse-Seminare gehalten.

Letztendlich können Betroffene in diesen Seminaren lernen ihr Selbstvertrauen wieder zu stärken und sich ihren Platz im Unternehmen zurück erobern.   "